Gesellschaft

«Wir nehmen Abschied»

Hildegard Muntwyler, Gründerin des Circus Monti, ist nach längerer Krankheit im Alter von 83 Jahren gestorben.


home hildergard montiAus der Auszeit mit der ganzen Familie während den Sommermonaten im Circus Olympia wurden mehrere Jahre und letztlich konnte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Guido Muntwyler ‒ dem Clown Monti (†1999) ‒ trotz allem «Lächeln» von aussen am 12. März 1985 die erste Premiere des Circus Monti feiern. Für Hildegard Muntwyler eine andere Welt, die Zirkuswelt, denn sie arbeitete während vielen Jahren davor als Primarlehrerin im Kanton Aargau und war in ihrer Heimatgemeinde Wohlen in verschiedenen sozialen Projekten engagiert. Zur Zirkuswelt hatte sie keine spezielle Beziehung, doch ihr zirkusbegeisterter Ehemann Guido Muntwyler löste das Zirkusfieber aus und der Circus Monti prägte ihr Leben und sie mit Engagement den Circus Monti.

Mit ihrer Beharrlichkeit und ihrem beneidenswerten, unermüdlichen Einsatz hat sie einen grossen Anteil an der Erfolgsgeschichte des Circus Monti. Hildegard Muntwyler war während über 30 Jahren für die Finanzen des ganzen Unternehmens verantwortlich. Mit ihren stets hohen Ansprüchen an sich selbst, wie auch die Qualität des eigenen Zirkus hat sie sich nach innen und nach aussen grossen Respekt erarbeitet. Sie bereiste beinahe die ganze Welt und besuchte Zirkusschulen und –festivals, stets auf der Suche nach neuen Inspirationsquellen und ArtistInnen für die speziellen Monti-Programme.

Hildegard Muntwyler war während den Tourneen stets vor Ort präsent, begrüsste die ZirkusbesucherInnen persönlich, war in der Pause am Zirkusbuffet tätig und genoss gemeinsam mit den BesucherInnen, Bekannten und Freunden und den ArtistInnen und Mitarbeitenden die Zeit nach der Vorstellung im Vorzelt. Die Begegnungen und Gespräche mit Hildegard Muntwyler waren immer getragen von Herzlichkeit und Respekt dem anderen Menschen gegenüber. Vor drei Jahren musste sich Hildegard Muntwyler aus gesundheitlichen Gründen aus dem Tagesgeschäft zurückziehen. Sie war aber weiterhin mit dem Zirkus auf Tournee, dies sehr zur Freude der BesucherInnen. Die vergangenen Monate hat sie im Reusspark-Zentrum für Pflege und Betreuung verbracht, wo sie nach längerer Krankheit am 19. September 2019 gestorben ist. Nun trennen sich nach über 35 Jahren die Wege von Hildegard Muntwyler und ihrem geliebten Circus Monti, dessen Geschicke seit längerer Zeit von ihrem ältesten Sohn Johannes und seiner Familie gelenkt werden.

Ganz im Sinne von Hildegard Muntwyler werden die geplanten Vorstellungen gespielt und die Monti-Tournee 2019 wird fortgesetzt.

Redaktion freiamtplus
21. September 2019
Bild: zVg

 

Adresse

freiamtplus.ch
Richard Wurz
Sternengasse 16
5620 Bremgarten

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Impressum

Facebook