Und das noch

Freundlich!

Nun grüssen sie wieder freundlich, die Kinder auf den Fussgängerstreifen.


home quer freundlichGehören Sie auch zu den Menschen, die mit einer gewissen Regelmässigkeit dann mit dem Auto zur Arbeit fahren müssen, wenn auch SchülerInnen und KindergartenschülerInnen auf dem Weg sind? Nicht nur, dass Kinder auf dem Schulweg immer ein gewisses Risiko darstellen, aber selten wird man als AutofahrerIn so freundlich gegrüsst, wie von den jüngsten VerkehrsteilnehmernInnen. Ja, da musste ich kürzlich tatsächlich herzhaft lachen, als ich kürzlich folgendes Erlebnis hatte: Ich hielt, wie es die Verkehrsregeln von mir erwarten vor dem Fussgängerstreifen, um ein Mädchen oder Knabe, ich weiss es nicht mehr genau, über die Strasse zu lassen. Nachdem sich das Kind vergewissert hatte, dass auf seiner Strassenseite ganz bestimmt kein Auto kommt und ich auf meiner Seite bockstill stand, betrat es relativ zügig den Fussgängerstreifen und passierte die erste Hälfte der Fahrbahn. Schliesslich auf der Höhe meines Autos angekommen blieb es mitten auf dem Streifen stehen und winkte mir mit einem strahlenden Lächeln zu.

Diese Freude und Freundlichkeit entlockte mir im ersten Moment ein Kopfschütteln, sollte doch das Kind endlich die Fahrbahn wieder freigeben, aber im zweiten Moment winkte ich ebenfalls lachend zurück und freute mich über den freundlichen Morgengruss. Was ich mit dieser Geschichte sagen will? Nun ich hätte auch genauso gut hupen oder die Scheibe herunterlassen und das Kind massregeln können, weil ich nicht zügig weiterfahren konnte. Doch was sind schon ein paar Sekunden ehrlich gemeintes Kinderlachen, gegenüber eben diesen Sekunden früher bei der Arbeit zu sein? – Eben – Nichts! Wir sollten manchmal einfach wirklich freundlicher miteinander umgehen. Eigentlich wäre das gar nicht so schwer. Verstehen Sie mich jetzt nicht falsch, ich verlange nicht, dass jedes Kind, das ich über die Strasse lasse, stehenbleibt und mir zuwinkt. Doch die Sache mit dem Zuwinken, lernen die Kinder heute tatsächlich im Verkehrsunterricht. Der Polizist sagt ihnen nämlich, dass sie sich bei den AutofahrerInnen bedanken sollen. Nun denn, so intensiv wie mir das kürzlich an jenem Morgen passierte ist es wohl kaum gedacht, aber nett war es allemal und der Tag aufgrund dieses freundlichen Grusses ein durchwegs positiver Start.

Nun wünsche ich Ihnen allen, dass Sie ab und zu diese Freundlichkeit mit in den Alltag nehmen können und mit einem Lächeln oder einem Winken ihren Mitmenschen ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

Bettina Leemann
20. September 2019
Bild: Bettina Leemann

 

Adresse

freiamtplus.ch
Richard Wurz
Sternengasse 16
5620 Bremgarten

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Impressum

Facebook